FMEA – kritische Merkmale


Kritische und besondere Merkmale in der FMEA sind Kenngrößen im Produkt oder Prozess, die besondere Aufmerksamkeit und Überwachung z.B. aus Sicherheits- oder Gesetzesgründen erfordern. Sie unterliegen auch seitens des Gesetzgebers besonderen Dokumentationspflichten.

Einige Merkmale im Produkt und Prozess werden als „besondere Merkmale“ (BM) bezeichnet, weil sie besondere Aufmerksamkeit und Überwachung erfordern, denn bei einer Nicht-Erfüllung können gravierende Folgen für den Nutzer, den Anwender oder das Unternehmen selbst eintreten.

Handelt es sich um sicherheits- oder gesetzesrelevante Folgen werden die diese Merkmale häufig auch als „kritische Merkmale“ (und nicht nur als besondere Merkmale) bezeichnet.

Unterschiedliche Bezeichungen für besondere und kritische Merkmale

Je nach Unternehmen und Branche existieren unterschiedliche Bezeichnungen für besondere bzw. kritische Merkmale

VDA (Produkt- und Prozess-FMEA)

  • BM S = besonderes Merkmal mit Sicherheitsrelevanz
  • BM Z = besonderes Merkmal mit gesetzlicher oder behördlicher Relevanz
  • BM F = besonderes Merkmal mit funktionaler Relevanz

automotive OEM´s (z.B. Ford, Daimler)

  • = Critical Criteria
  • = Special Criteria
  • = Yes – could be – Critical
  • = Yes – could be – Special
  • DS = dokumentationspflichtig und sicherheitsrelevant
  • DZ = dokumentationspflichtig und zertifizierungsrelevant

B-Werte und besondere Merkmale

Folgende Zuordnung von besonderem Merkmal und jeweiligem B-Wert der Fehlerfolge – „der Auswirkung des Fehlers auf den Kunden“ – ist etabliert:
  • BM S –> B-Wert 10   sicherheitsrelevante Folge
  • BM Z –> B-Wert 9 gesetzes-/ haftungssrelevante Folge
  • BM F –> B-Wert 8 funktionale Einschränkungen ggfs.mit einklagbaren Regressforderungen
D.h. nur ein Merkmal mit B= 10 kann auch eine BM-S Kennzeichnung erhalten. Wichtig zu beachten ist hierbei auch, dass der Umkehrschluss „Wenn B= 10, dann BM-S“ (oder CC oder DS) nicht zulässig ist.

die Nachweispflicht bei besonderen Merkmalen

Besondere Merkmale unterliegen gesetzlichen Dokumentationspflichten und Nachweisregeln bzgl. Ihrer Rückverfolgbarkeit von bis zu 15 Jahren. Deren Beachtung ist insbesondere im Schadens- oder Klagefall wichtig.

Beratung und FMEA- Moderation

Sie wollen mehr zu der FMEA- Methode, zu besonderen und kritischen Merkmalen erfahren? Wir bieten FMEA-Moderation, FMEA-Schulungen und die Ausbildung zum FMEA-Moderator an. Wir beraten Sie zu diesen Themen, moderieren Ihre FMEA Workshops und unterstützen Sie in Ihren FMEA-Projekten. Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Anfrage.

Ihr Kontakt zu uns

Hierfinden Sie unsere Kontaktdaten. Bitte sprechen Sie uns an oder schicken Sie uns eine email.